... mehr als Textverarbeitung

Projektbeschreibung

Hauptaufgabe von edX (sprich «edix») ist die Dokumenterstellung. Es ist aber auch eine übersichtliche Plattform für den bequemen Aufruf von externen Applikationen, Intra- und Internetseiten sowie Dateien. Alle arbeitsrelevanten Anwendungen und Dateien können direkt aus edX angesprochen, geöffnet oder bearbeitet werden. Die Mitarbeitenden ziehen Verknüpfungen direkt auf die Startseite oder wählen aus einer Liste die benötigten Links. Die «Kommandozentrale» kann noch weiter personalisiert werden. Das erleichtert auch den Support und das Desktop wird nicht mit Icons «vollgepflastert». Wechselt ein Mitarbeitender den Arbeitsrechner, so ist die gewohnte Arbeitsumgebung jederzeit sichergestellt.

Rund 230 Mitarbeitende arbeiten täglich mit dieser Applikation. Pro Monat werden momentan durchschnittlich 7700 Dokumente (plus Einzahlungsscheine und Etiketten) erstellt. Der grösste Teil der individuellen Korrespondenz wird über edX abgewickelt. Zur Verfügung stehen rund 300 Standardvorlagen (Word, Excel, Powerpoint, Visio). Durch eine hohe Standardisierung sind die Vorlagen pflegeleicht. Individuell konfigurierbare Zusatzdienste stellen Textblöcke und -schnipsel bereit. Dank der Benutzerführung mittels individuell definierbaren Arbeitsabläufen erstellen Mitarbeitende auch ohne Office-Kenntnisse effizient versandbereite Dokumente. Die Anwendenden konzentrieren sich voll auf den Textinhalt und sind von Formatierungs- und Gestaltungsaufgaben entlastet. Nebst der Effizienzsteigerung werden die Vorgaben des Erscheinungsbildes eingehalten.